© PR

Genussreisen
Arbeitsplatz mit Anschluss

08/2022

Modernes Coworking direkt im Bahnhof: everyworks bietet flexibel nutzbare Arbeitsplätze und moderne Meetingräume, perfekt angebunden und bequem per App buchbar.

In Ruhe einen Cappuccino trinken und E-Mails checken, dann zum Treffen mit dem Geschäftspartner, der auf den ICE nach Stuttgart wartet. Nachmittags Zoom-Konferenz mit den Kolleg:innen und nach Feierabend direkt mit der Bahn nach Hause fahren. Das everyworks-Konzept der Deutschen Bahn verknüpft Mobilität mit Arbeiten: Sechs moderne Coworking-Standorte in Bahnhöfen oder in unmittelbarer Nähe, die von Geschäftsreisenden, Pendler:innen, Freiberufler:inen und Remote Workern, aber auch von Start-ups und Unternehmen genutzt werden. Flexibilität wird hier großgeschrieben. Denn der Arbeitsalltag von heute schenkt uns zwar jede Menge Freiheiten, stellt uns aber auch immer wieder vor neue Herausforderungen. Wir können reisen, Geschäftspartner:innen besuchen, unterwegs an der Präsentation feilen. Aber: Mal braucht man einen ruhigen Platz, um sich besser konzentrieren zu können oder eine Steckdose und stabiles Internet. Und mal einen Raum für vertrauliche Gespräche, Telkos, Job-Interviews oder Workshops.

Ruhe bitte: everyworks bietet Räume für vertrauliche Gespräche, Telkos und Interviews
© SCHMOTT Photography

Dieser Platz steht immer zur Verfügung – egal, ob für Minuten, Stunden, Tage oder Monate
Das alles bietet everyworks, plus vieler weiterer Vorteile. Da wären zum einen die Standorte: Bahnhöfe sind zentral gelegen und ideal angebunden, hier kommt man an oder steigt um, außerdem eignen sie sich optimal als Treffpunkt auf halber Strecke. Wer im everyworks-Space arbeiten möchte, kann aus mehreren Angeboten das passende wählen, egal, ob für ein paar Minuten, einige Stunden, ganze Tage oder sogar Monate. Auf diese Weise bleiben die Kund:innen finanziell flexibel und buchen die Arbeitsplätze und Meetingräume nur dann, wenn sie diese brauchen. Bei everyworks sogar schon ab einem Minutenpreis – und ganz einfach per App.
Der erste everyworks-Space öffnete vor zwei Jahren in Berlin. Hier stehen auf rund 1500 Quadratmetern zahlreiche Coworking-Arbeitsplätze sowie Meetingräume und Telefonboxen zur Verfügung – inklusive grandiosem Blick über die Stadt aus der 10. Etage. Auch in den Hauptbahnhöfen in Hannover und Mannheim sowie bei den Partnern IntercityHotel in Frankfurt (Main) und Design Offices in Karlsruhe und Nürnberg kann man inzwischen in entspannter und ruhiger Atmosphäre arbeiten. Eine hochwertige und ergonomische Möbelausstattung zählt genauso zum everyworks-Standard wie schnelles WLAN. Kaffee, Tee und Wasser sind während des Aufenthalts inklusive. In den Meetingräumen sorgen Screens, beschreibbare Wände und Toolboxen mit Präsentationsmaterial für einen reibungslosen Ablauf von Geschäftstreffen.

Look and feel: Der Coworking-Bereich in Berlin bietet einen grandiosen Ausblick vom 10. Stock
© SCHMOTT Photography

Ganz easy per App einen Platz buchen
Neugierig geworden? Dann laden Sie einfach die everyworks-App kostenloser herunter und probieren das Angebot aus. Nach erfolgreicher Registrierung kann ein flexibler Einzel-Arbeitsplatz, der sogenannte Minute Seat, für 16 Cent pro Minute (Tagespass: 39 Euro) sowie ein Meetingraum ab 29 Euro pro Stunde gebucht werden. Auch Telefonboxen stehen für vertrauliche Gespräche bereit. Bei Buchung eines Minute Seats generiert die App beim Verlassen der Coworking-Fläche automatisch eine minutengenaue Abrechnung. Inhaber:innen einer BahnCard oder BahnCard Business sowie BahnBonus-Teilnehmer:innen erhalten bis 31.12.2022 sogar 25 % auf die Minute Seats. Im Berliner und Mannheimer Hauptbahnhof stehen zudem Resident-Offices für eine langfristige Anmietung zur Verfügung. Zukünftig sollen weitere Coworking-Standorte folgen.

Weitere Informationen: everyworks.de