Neues Augusteum Leipzig mit historischem Schinkel-Portal
All mauritius

Nächster Halt
Leipzig

Die Stadt hat kürzlich ihren 1000. Geburtstag gefeiert. Auch sonst bietet Leipzig viele Gründe für einen Zwischenstopp.

Hunger

Auerbachs Keller: Goethe setzte dem Keller in der Grimmaischen Straße 2–4 in seinem „Faust“ ein Denkmal. Leipziger sagen: Wer nicht unter Mephistos Blicken das Dessert „Quarkkeulchen“ probiert hat, war nie in Leipzig. auerbachs-keller-leipzig.de 

Mifune: Sushi, Sashimi oder Teppan-Yaki? In der Münzgasse 18 können sich die Gäste auch Fisch und Fleisch nach japanischer Art auf einem Edelstahlgrill am Tisch zubereiten lassen. mifune-leipzig.de

Muss man sehen

Museum in der „Runden Ecke“: Zeitgeschichte in Originalräumen: In den ehemaligen Büros der Stasi-Offiziere am Dittrichring 24 lässt sich der miefige Büroalltag der Spitzel bestaunen. runde-ecke-leipzig.de

Panorama Tower: Mit 120 Metern das höchste Restaurant Mitteldeutschlands. Auf der Speisekarte stehen saisonal wechselnde Gerichte. Die spektakuläre Aussicht gibt es gratis dazu (Augustusplatz 9). panorama-leipzig.de

 

Auf ein Glas

Vinothek 1770: Weinbar im Hotel Fürstenhof mit über 200 edlen Erzeugnissen, kleinen Leckereien und einer großen Auswahl an Käsespezialitäten (Tröndlinring 8). vinothek-1770.de

Milchbar Pinguin

Milchbar Pinguin: Die wohl besten Milchshakes der Stadt gibt es in der Katharinenstraße 4. Oder wie wäre es mit einem Gläschen Vivaldi? Drei Kugeln hausgemachtes Zitroneneis mit Prosecco machen munter. milch-bar-pinguin.de

Nur kein Stress

Spa Magic: Zwei begehbare Humidore lassen in der Hainstraße 11 das Herz von Genussrau- chern höher schlagen. „La Casa del Habano“ im Obergeschoss ist den Havannas vorbehalten. Dicke Ledersessel laden zum ausgiebigen Paffen ein. tabak-kontor.de

DB Lounge: Der größte Kopfbahnhof Europas bietet mit der DB Lounge die Möglichkeit, kostenlos WLAN zu nutzen und bei Gratisgetränken zu entspannen. bahnhof.de

Haben wollen

Måat: Skandinavische Designermode trifft auf nachhaltige Limonade und exklusive Bücher. Fernab der großen Modeketten lässt der Conceptstore in der Burgstraße 9 viel Platz für ein gutes Lebensgefühl. maat-store.de

Handbrotzeit: Saftig gefüllte Brotwickel im handlichen Format gibt es in der Nikolaistraße 12–14. Mal bayerisch mit Kraut und Knackern, mal italienisch angehaucht mit Fenchel-Zitronen-Risotto. handbrotzeit.de