© Shutterstock

Weiterbildung
Durch Planspiele zum besseren Mitarbeiter

Der Trend kommt aus den USA: Durch Planspiele optimieren Führungskräfte und Mitarbeiter ihre unternehmerischen Fähigkeiten – ohne Risiko. Wir erklären die Wirkung von Planspielen und außerdem, wie man sich über diesen Weg weiter qualifizieren kann.

Ein Unternehmensplanspiel zeigt Wechselwirkungen innerhalb und außerhalb eines Betriebs und macht sie erlebbar – fiktiv und ohne Risiko. Durch solche Planspiele werden Mitarbeiter mit folgenden Fragen konfrontiert:

  • Wo entstehen Kosten innerhalb eines Unternehmens? Welche? Und wann?
  • Wie reagieren die Marktteilnehmer aufeinander? Wer auf wen?
  • Was wollen die Kunden?
  • Welche Entwicklungen und Trends sind erkennbar?

Unabhängig von ihrer Größe sind Unternehmen Teile eines komplexen Systems. Die eigenen unternehmerischen Entscheidungen beeinflussen das Umfeld. Umgekehrt wirkt sich das Handeln von Kunden, Lieferanten und Wettbewerbern auf den Erfolg der eigenen Firma aus. Weitere Einflussfaktoren wie gesetzliche Vorschriften oder andere Vorgaben kommen hinzu. All diese Faktoren werden durch ein Unternehmensplanspiel auf spielerische Art greifbar gemacht.

Vorteile von Planspielen im Unternehmen

Doch was sind genau die Vorteile von Planspielen? Laut Sam Khezzar, Manager bei Capsim Management Simulations, werden „Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch Planspiele zu Unternehmern im Unternehmen, agieren kostensensibler und nutzen Ressourcen auch besser.“ Soziale Kompetenzen werden durch Planspielseminare ebenfalls positiv beeinflusst. Die Teamarbeit und der Umgang in heiklen Situationen werden verbessert, so Khezzar, sodass die Kommunikation klarer wird und dadurch sachlicher und weniger konfrontativ. Neben dem Spaß erleben die Mitarbeiter einen Perspektivenwechsel. Das ist ein wichtiger Punkt, denn auf diese Weise lernt ein Marketingmensch, welche Auswirkungen seine Entscheidung auf den Markt oder andere Abteilungen wie den Verkauf hat. Durch ein Planspiel erhalten Mitarbeiter damit einen guten Überblick über das Unternehmen.

Historische Herkunft von Planspielen

Ursprünglich stammen Planspiele aus dem Militär, und sie werden dort eingesetzt, um verschiedene Szenarien abzubilden. Dieses Konzept hat man dann auf andere Bereiche übertragen, beispielsweise auf den Flugbetrieb. Piloten lernen erst am Simulator, ehe sie tatsächlich in den Flieger steigen. Hier klingt es plausibel, dass ein Pilot zunächst viele Stunden absolviert, bevor er eine Passagiermaschine steuert. Menschenleben und ein teures Flugzeug stehen schließlich in der Verantwortung des Piloten. Auch die Firmenleitung trägt ein hohes Maß an Verantwortung. Warum also nicht Unternehmer ebenfalls zunächst in Simulationen schulen? So entstand die Idee für das Unternehmensplanspiel. Dadurch lernen die Teilnehmer, mit Stress umzugehen und heikle Situationen zu meistern, ohne echte Risiken einzugehen.

© Getty Images

Für wen sind Planspiele geeignet?

Die Bandbreite an Planspielen ist sehr vielfältig. Beim Anbieter simdustry können Vertriebsmitarbeiter den Verkaufsprozess optimieren. Führungskräften und Mitarbeitern, die sich für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge innerhalb einer Firma interessieren, bietet das Beratungs- und Trainingsunternehmen BTI in Stuttgart das Planspiel „Change Management und Führung in komplexen Strukturen“ an.



Anbieter:
Institut für Managementberatung
Angebot: Das Angebot umfasst Offline- und Online-Planspiele für Führungskräfte.
Preisklasse: ca. 600–800 Euro (Offline-Workshops) bzw. ca. 200 Euro (Online-Version) pro Mitarbeiter.
Mehr Informationen unter: http://managementsimulator.de/wagen-eins

Anbieter: BTI (Stuttgart)
Angebot: BTI bietet eine reichhaltige Palette an Planspielen zu verschiedenen Bereichen: von Leadership über Projektmanagement bis hin zu Nischenthemen wie Krankenhauswirtschaft.
Preisklasse: 100–200 Euro pro Teilnehmer
Mehr Informationen unter: https://www.bti-online.com/planspiele-simulationen/

Anbieter: intrestik (München)
Angebot: Das Planspiel Traffic Planning von intrestik bildet zum Beispiel konkret und spielerisch die Mobilität in der jeweiligen Stadt ab. Im Rahmen dieses Planspiels gleichen die Teilnehmer ihr persönliches Wissen von der lokalen Verkehrssituation ab und konstruieren eine gemeinsame Karte.
Preisklasse: je nach Planspiel etwa 150-175 Euro pro Teilnehmer
Mehr Informationen unter: https://www.intrestik.de/planspiele.html

Anbieter: MARGA Business Simulations GmbH (Erftstadt)
Angebot: Die MARGA Business Simulations bietet Online- und Brettplanspiele an, die in der Personal- und Organisationsentwicklung eingesetzt werden.
Preisklasse: je nach Planspiel ab 500 Euro pro Teilnehmer
Mehr Informationen unter: https://www.marga.de

Anbieter: SIMDUSTRY (Frankfurt, Düsseldorf, Berlin)
Angebot: SIMDUSTRY unterstützt Kunden mit einem breiten Spektrum an Planspielen – von Finanzen über Führung bis 100% maßgeschneidert, die in Ausbildungen eingesetzt werden.
Preisklasse: ab 195 Euro pro Teilnehmer
Mehr Informationen unter:  http://simdustry.de/

Anbieter: Planspielfachverband SAGSAGA
Angebot: Die Gesellschaft für Planspiele in Deutschland, Österreich und der Schweiz e. V. organisiert internationale Spieltage, um die Methode Planspiel einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Mehr Informationen unter: http://www.sagsaga.org/index.php

WAGEN EINS

Haben Sie Interesse an Informationen zu

Business, Lifestyle und Gesellschaft?

Dann melden Sie sich jetzt kostenlos an und erhalten monatliche Updates.