Foto: Adobe Stock

Die besten Mocktails – Cocktails ohne Alkohol
Die besten Mocktails – Cocktails ohne Alkohol

Schnell, frisch und lecker: Mit diesen Rezepten können Sie sich fruchtig-frische Mixgetränke einfach selber machen.

Die Tage werden länger, und die Temperaturen steigen langsam wieder an. Das bedeutet auch, dass Sie die Abendsonne nach der Arbeit noch nutzen können. Für einen schönen Ausklang auf Balkon oder Terrasse gibt es die Möglichkeit, leckere Mocktails (alkoholfreie Mixgetränke) zuzubereiten. Eine Sache darf dabei nicht fehlen: Crushed Ice. Das sind, wie der Name bereits vermuten lässt, zerkleinerte Eiswürfel. Die haben den Vorteil, dass sie wegen der größeren Oberfläche das Getränk besser kühlen können. Neben dem Kühleffekt kommt noch die Dekofunktion von Crushed Ice hinzu. Wichtig beim Mixen der Mocktails: Das Eis, das Sie zum Mischen benutzen, wird nicht ins Glas geschüttet. Nehmen Sie dafür frisches Crushed Ice, um das volle Aroma des Drinks genießen zu können. Ansonsten geben Sie alle Zutaten in den Shaker und mixen kräftig. Hier finden Sie unsere Auswahl an Mocktails und die nötigen Zutaten dafür:

1. Maracuja-Spritzer

Zutaten für 4 Personen

  • 300 ml Maracujasaft
  • 200 ml Ananassaft
  • 200 ml Orangensaft, frisch gepresst
  • 200 g Crushed Ice
  •  100 ml Mineralwasser

Arbeitszeit:

  • 5-10 Minuten

Schwierigkeit:

  • Mittelschwer

2. Mint-Tonic

Zutaten für 4 Personen

  • 800 ml Tonicwater
  • 4 Stiele Minze
  • 12 Esslöffel gepresster Zitronensaft
  • 16 Esslöffel Zuckersirup
  • 200 g Crushed Ice

Arbeitszeit:

  • 5-10 Minuten

Schwierigkeit:

  • Mittelschwer

3. Virgin Colada

Zutaten für 4 Personen

  • 160 ml Cream of Coconut
  • 320 ml Ananassaft
  • 240 ml Orangensaft
  • 200 g Crushed Ice
  • 1 Ananasscheibe pro Glas zur Deko

Arbeitszeit:

  • 10 Minuten

Schwierigkeit:

  • Einfach

4. Exotic Punch

Zutaten für 4 Personen

  • 160 ml Maracujasaft
  • 160 ml Ananassaft
  • 160 ml Orangensaft
  • 160 ml Grapefruitsaft
  • 200 g Crushed Ice

Arbeitszeit:

  • 5 Minuten

Schwierigkeit:

  • Einfach

5. Bitter-Lemon-Mix

Zutaten für 4 Personen

  • 400 ml Bitter Lemon
  • 320 ml Multivitaminsaft
  • 200 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 200 g Crushed Ice
  • 12 Teelöffel Grenadine

Arbeitszeit:

  • 10 Minuten

Schwierigkeit:

  • Einfach

6. Strawberry Kiss

Zutaten für 4 Personen

  • 80 ml Erdbeersirup
  • 2 cl Sahne
  • 240 ml Maracujasaft
  • 240 ml Mangosaft
  • 240 ml Orangensaft
  • 200 g Crushed Ice

Arbeitszeit:

  • 10 Minuten

Schwierigkeit:

  • Mittelschwer

7. Kiwi-Mix

Zutaten für 4 Personen

  • 3 reife Kiwis
  • 240 ml Ananassaft
  • 40 ml Zitronensaft
  • 40 ml Zuckersirup
  • 200 g Crushed Ice

Arbeitszeit:

  • 10-15 Minuten

Schwierigkeit:

  • Mittelschwer

Unterschiedliche Shaker:

Für den perfekten Mix von Cocktails und Mocktails brauchen Sie gutes Equipment. Dabei gibt es verschiedene Arten von Shakern – von der einfachsten Version bis zum Profi-Becher. Wir erklären die Unterschiede:

1. Klassischer Shaker
Der klassische Shaker besteht aus einem Edelstahlbecher und einer Verschlusskappe. Der Vorteil ist, dass sich damit zu Hause wunderbar die eigenen Cocktails schnell zubereiten lassen. Es ist auch die kostengünstigste Möglichkeit, seine Mocktails zu mixen.

2. Dreiteiliger Shaker
Der dreiteilige Shaker setzt sich aus einem Edelstahlbecher, einem Aufsatz mit einem integrierten Sieb und einer Verschlusskappe zusammen. Durch das Sieb gelangt lediglich der Saft ins Glas – keine größeren Bestandteile wie die Eiswürfel zum Shaken.

3. Boston Shaker
Zum Boston Shaker gehören ein Edelstahlbecher und ein Mixglas. Beide Teile werden ineinandergesteckt, dann wird kräftig geschüttelt. Vor allem geübte und professionelle Barkeeper benutzen den Boston Shaker, um möglichst schnell die Getränke zu mixen.

WAGEN EINS

Haben Sie Interesse an Informationen zu

Business, Lifestyle und Gesellschaft?

Dann melden Sie sich jetzt kostenlos an und erhalten monatliche Updates.